Nachrichten aus der GRundschule

Liebe Eltern,

das Kollegium der Grundschule Hille wird in diesem 2. Schulhalbjahr am
Freitag, 3. März eine ganztägige Fortbildung durchführen.
An diesem Tag stehen Beratungsgespräche im Mittelpunkt. Die Schulung konstruktiver Gespräche unter verschiedenen Zielsetzungen soll in den Blick genommen werden. Ihre Kinder haben an diesem Tag schulfrei.
Betreuung findet statt! (s. Termine)

Parksituation

Aus gegebenem Anlass weise ich darauf hin, die Autoschleife vor der Schule nur zum Bringen und Abholen Ihrer Kinder zu nutzen. Zum Parken steht Ihnen unser Parkplatz zur Verfügung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Kostüm- und Spielefest am Montag, 27. Februar

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder mit allen Klassen ein Spielefest durch-führen. Wer möchte, darf gerne mit Verkleidung zur Schule kommen. In der 1. Std. wird ein offener Anfang gestaltet, von der 2. bis zur 4. Std. sollen dann alle Kinder anwesend sein.

Projektwoche Zirkus – Vorankündigung

In der Woche vom 3.-7. Juli 2017 gastiert bei uns der Zirkus Rasch.
Bitte halten Sie sich die Abende am 5. und 6.7. für den Besuch der Vorstellung frei!

Schwimmunterricht an der Grundschule Hille

Schon seit vielen Jahrzehnten legen wir besonderen Wert auf das Erlernen des Schwimmens und bieten deshalb zwei komplette Schuljahre eine Doppelstunde Schwimmunterricht pro Woche an. Während im 2. Schuljahr im Lehrschwimmbecken in Oberlübbe eher die Wassergewöhnung, der spielerische Umgang mit dem Element Wasser und das Erlernen der Schwimmtechniken im Vordergrund stehen, können wir uns im 3. Schuljahr im „tiefen Wasser“ der Kampa-Schwimmhalle gezielt um die Anwendung der Schwimmtechniken, das ausdauernde Schwimmen und den Erwerb der Abzeichen kümmern.
Dieser hohe Schwimmanteil ist keinesfalls normal, denn verpflichtend sind nur 40 Schulstunden in der Grundschulzeit; das entspricht lediglich einem Schulhalbjahr.
Im Rahmen der Richtlinien für den Sportunterricht haben wir die Möglichkeit genutzt besondere sportliche Schwerpunkte zu setzen. Die Gründe, weshalb wir dem Schwimmen solch großes Gewicht geben, sind vielschichtig:
Das Schwimmen …

  •  … ist eine wichtige Grundqualifikation, wie auch das Lesen.
    Schwimmfähige Kinder können sich sicherer und freier in unserer Lebenswelt bewegen.
  •  … ist eine Ganzkörpersportart, die vielfältige Bewegungsmöglichkeiten bietet.
  •  … trainiert nebenbei das An- und Ausziehen und die Körperhygiene, ist somit auch ein wichtiger Teil der Gesundheitserziehung.

Sehr froh macht uns, dass wir die einzige Schule außerhalb Mindens sind, die die Mindener Kampa-Schwimmhalle nutzen darf. Das haben wir unserer langjährigen Treue und der guten Zusammenarbeit mit den dortigen Schwimmmeistern zu verdanken, die sich immer wieder für den Erhalt unserer Schwimmzeit dort einsetzen. Dankbar sind wir auch für die Unterstützung des TV Hille, der uns einen FSJ-ler mit Rettungsschein als zusätzliche Schwimmaufsicht zur Verfügung stellt. Nur so können wir die Schwimmzeit mit zwei Schulklassen durchführen.
Auch der Erfolg der Maßnahme spricht für sich:
Nahezu alle Kinder können nach zwei Jahren schwimmen und ca. zwei Drittel haben mindestens das Bronze-Schwimmabzeichen erlangt.

Mit freundlichen Grüßen
Helga Wittenfeld, Schulleiterin

Veröffentlicht in Elternbriefe.

Schreibe einen Kommentar