Besuch in unserer Handball-AG am 18. März 2019

Die Handball-AG erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit an unserer Schule. Zwischen 20 und 40 Mädchen und Jungen zeigen hier viel Freude am Umgang mit Bällen und üben sich im Handballspielen. Geleitet wird die AG von einem Handballtrainer (Frank von Behren), dem FSJ-ler des TV Hille (Jesper Thielking) und einer Sportlehrerin der Schule (Mareike Netzeband).

In diesem Schuljahr unterstützt der Handballkreis Minden-Lübbecke die Schul-AGs mit einem interessanten Angebot: Die Profi-Handballer desTuS N-Lübbecke und von GWD-Minden besuchen die kleinen Handballerinnen und Handballer in den Schulen. Dort haben die Kinder die Gelegenheit mit den Profis zu trainieren, ihnen ihr Können zu zeigen und ein paar persönliche Tipps zu erhalten.

Zu uns an die Schule kamen am Montag Anton Mansson und Espen Christensen. Beide Profi-Sportler zeigten sich sehr kinderfreundlich und beantworteten geduldig alle Fragen, die unsere Schüler hatten:

Frage an Anton: „Warum spielst du in Deutschland?“  Anton: „Weil Deutschland die stärkste Handball-Liga hat und es sehr attraktiv ist für Ausländer hier zu spielen.“

Frage an Anton: „Wie viele Tore hast du schon einmal in einem Handballspiel gemacht?“  Anton: „In der Bundesliga waren acht Tore in einem Spiel das meiste.“

Frage an Espen: „Wie viele Bälle hältst du in einem guten Spiel?“ Espen: „Ungefähr 20 bis 30.“

Frage an Espen: „Wie oft hast du trainiert, als du so alt warst, wie wir?“ Espen: Zweimal die Woche war ich beim Handballtraining.“

Danach gab es Autogrammkarten und viele praktische Tipps an den Handball-Vielseitigkeitsstationen. Zum Abschluss konnten alle Kinder einmal bei Espen aufs Tor werfen und wurden von Anton angespielt. Allen hat es viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch unserer Handball-Paten.

Danke, Anton und Espen!

Hier sind die Fotos:

Veröffentlicht in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar